Ausbildung / Bewerbung Heistermann

Ausbildung

Ausbildung

Weiblich, nervenstark, jung… gesucht für aufregendste Azubi-Stelle Berlins
Berliner Gebäudeservice sucht Männer und Frauen, die Blut sehen können.

Diejenigen, die schon immer wissen wollten, wer eigentlich nach Gewaltverbrechen die Tatorte reinigt oder in luftiger Höhe mit Tüchern und Chemie an der Hausfassade den besten Bergsteigern Konkurrenz macht, kann es jetzt selbst herausfinden. Die HSG Heistermann-Gebäude-Service GmbH aus Berlin bietet zum Start des Ausbildungsjahres am 1. September 2017 eine dreijährige Ausbildung zum Gebäudereiniger/in an, die sich gewaschen hat. Alle Unerschrockenen bis 29 Jahre und ganz besonders Frauen können sich ab sofort hier im Internet für den begehrten Ausbildungsplatz bewerben. Doch Vorsicht: Das ist nur was für starke Nerven, denn die künftige Gebäudereiniger können sich unversehens in einem prickelnden Thriller wieder finden.

Einziger Ausbilder der Region im Zukunftsmarkt Tatortreinigung
In der Berufsausbildung beim etablierten Berliner Gebäudereiniger steht für die Azubis unter anderem die Reinigung von Tatort-, Unfall- und Leichenfundorten auf dem Lehrplan. Da gilt es nicht nur starke Seheindrücke wegstecken zu können, sondern auch die Persönlichkeit zu schulen, denn mit der Reinigung übernimmt der Lehrling auch die wichtige Verantwortung, den hinterbliebenen Familienangehörigen und Freunden eine schwere Last abzunehmen und eine Lösung in einer scheinbar ausweglosen Situation anzubieten. Mit dieser Spezialisierung hat man später gute Karten auf dem Arbeitsmarkt, denn nirgendwo sonst in den neuen Bundesländern werden Experten für diese spannungsreiche Aufgabe ausgebildet. Das Berufsbild des Tatortreinigers stammt aus den USA, wo das Geschäft mit dem Blut boomt. Egal ob nach Verletzungen, Morden, Unfällen oder gefährlichen Kontaminierungen, immer muss gereinigt, desinfiziert und dekontaminiert werden – jeder Einsatz ist ergreifend. Dabei ist spezielles Wissen und professionelles Vorgehen nötig, denn zu den Kunden gehören Hotels, Anwälte, Polizei und Vermieter.

Höhenangst ade – Ein Beruf für alle, die hoch hinaus wollen
Neben der Charakterstärke sind Höhentauglichkeit, Geschicklichkeit und eine gute körperliche Fitness wichtige Grundvorraussetzungen, denn nur solche Bewerber können im Berufsalltag die meterhohen Fassaden und Denkmäler besteigen, die von der Heistermann GmbH im Auftrag der Kunden gereinigt werden. Doch nicht immer muss der Lehrling selbst klettern, denn der Ausbildungsbetrieb führt ihn auch in die modernste Technik der Branche ein. So lernt der Auszubildende schon früh, ein Spezialsystem zu steuern, dessen Teleskopstange an Hausfassaden bis in 18 Meter Höhe krabbeln und dort den Dreck von der Fläche spülen.

Bewerbungsfrist verlängert: Nur noch 1 Ausbildungsplatz bis zum 30.09.2017

Ihre Bewerbungen senden Sie bitte an: HSG Heistermann-Gebäude-Service GmbH, Manuela Obst, Donizettistraße 51, 12623 Berlin – Email an: ausbildung@heistermann.de

Mehr über den Beruf des Gebäudereinigers erfahren Sie hier: http://www.beroobi.de